AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Donnerstag, 31. August 2017

Ozapft ist zum 26. Mal im Aschauer Festzelt

Von: Heinrich Rehberg

Mit zwei Schlägen zapft Bürgermeister Solnar beim 462. Aschauer Markt das erste Fass an.

Prost auf einen unfallfreien Aschauer Markt

Oaner und no oaner

Mit dem traditionellen „Ozapft ist“ verkündete Bürgermeister Peter Solnar den Beginn des 462. Aschauer Marktes. Lediglich zwei Schläge und einen dritten für die Sicherheit brauchte er, bis er den Hahn beim Anzapfen auf der Bühne im gut besuchten Aschauer Festzelt ohne Spritzen ganz sicher im ersten Fass hatte.

Bürgermeister Solnar dankte Festwirt Werner Heinrichsberger und seiner Mannschaft für die Aufstellung und den Betrieb des Festzeltes und wünschte allen einen „schönen Aschauer Markt ohne Vorkommnisse“.

Zum 26. Mal steht das Festzelt in diesem Jahr an der Schützenstraße. Zahlreiche Aschauer bestaunten den zwölften Festzug der Wirtsleute, der Bedienungen, des Prunkgespannes der Auer-Brauerei, der Aschauer Vereine und der Musikkapelle Aschau durch die Straßen vom Bahnhof zum Festzelt und schlossen sich dann auf dem Weg ins Zelt einfach an.

Am Freitag, 1. September beginnt um 19.30 Uhr der Festabend zum Jubiläum „80 Jahre Luftkurort Aschau“.

Am Samstag, 2. September treffen sich ab 16 Uhr die Schafkopffreunde der Region zum Großen Preisschafkopfen; danach ist ab 19.30 Uhr ein gemeinsamer Heimatabend der drei Aschauer Trachtenvereine „D` Griabinga“ Hohenaschau, „Edelweiß“ Niederaschau und „D´ Geiglstoana“ Sachrang, es wirken mit die Aktiven Buam und Dirndln und die Kindergruppen, sowie verschiedene Musik- und Gesangsgruppen der beteiligten Vereine.

Am Sonntag, 3. September ist der große 462. Aschauer Warenmarkt. Im Festzelt spielt zum Frühschoppen ab 10.30 Uhr die Söllhubener Blaskapelle, anschließend die Chiemgauer Blaskapelle; an der Metzgerei Angermann spielt die Zaunstemp´n Musi, bei Getränke Heinrichsberger gibt es Unterhaltungsmusik.

Am Montag, 4. September folgt der traditionelle Tag der Vereine, Betriebe und Urlaubsgäste mit dem Kesselfleisch- und Giggerlessen ab 17 Uhr, es spielen die Aschauer Dorfmusikanten.

Am Dienstag, 5. September kommen Stefan Kröll & Chaingang zum Kabarett Abend ins Festzelt, Einlass ab 18 Uhr, der Beginn ist um 20 Uhr.

Mit dem Bauerntag am Mittwoch, 6. September schließt das Festprogramm. Landwirtschaftsminister Helmut Brunner spricht um 20 Uhr zum Thema: „Wie geht es weiter mit unserer Landwirtschaft“. Es spielt die Aschauer Musikkapelle.


 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org