AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles
Dienstag, 22. März 2016

Starkbierfest des GTEV D'Buchwäldler Übersee

Von: Wieland Scharmüller

Lustige Fastenpredigt von Bruder Augustinus und seinem Ministranten!

Bruder Augustinus (alias Christian Lucke) mit seinem Ministranten (alias Karl Jobst)

1. Bürgermeister Marc Nitschke beim Fassanstich

2. Vorstand Herbert Strauch, 1. Bürgermeister Marc Nitschke, 1. Vorstand Sepp Pfisterer, sowie Schankkellner Viz Brandstetter (v. li. n. re.) kamen als erste in den Genuss des süffigen Augustiner Maximators

Im voll besetzten Trachtenheim.....

.....sorgte die Blaskapelle Übersee-Feldwies, unter der Leitung v. Vorstand Thomas Strohmayer, für beste Unterhaltung

1. Vorstand Sepp Pfisterer dankte den Akteuren des Abends

Gruppenbild mit den Fastenpredigern der letzten Jahre: Karl Jobst, Stefan Jakob u. Christian Lucke, mit 1. Bürgermeister Marc Nitschke u. 1. Vorstand Sepp Pfisterer

Viele Gäste, allen voran Bürgermeister Marc Nitschke,

3. Bürgermeisterin Ursula Geiger

mit einigen Gemeinderäten konnte Sepp Pfisterer

heuer wieder zum Starkbierfest im Trachtenheim begrüßen.

Ein besonderer Gruß galt der Blasmusik Übersee

mit Vorstand Thomas Strohmayer,

die für eine gute Stimmung im Saal sorgte.

Mit einigen Spritzern für die erste Reihe,

zapfte Marc Nitschke dann das Holzfassl an

und kam zusammen mit den Trachtenvorständen

und Schankkellner Viz Brandstetter in den Genuss

des Augustiner Maximators.

Der Höhepunkt des Abends war die Rede

von Bruder Augustinus alias Christian Lucke

mit seinem Co-Moderator Karl Jobst,

der als Ministrant die verwechselte Kirchenpredigt

und die Fastenpredigt austauschen musste.

Das Reinheitsgebot des Bieres bot ebenso Stoff

für die Fastenpredigt, wie auch die

Neueinführungen des Pfarrers.

Das Duo hatte Vorschläge für die Neugestaltung

der Feldwieser Straße als Offroadstrecke

mit durchgehenden Zebrastreifen von der Autobahn

bis zur Unterführung und natürlich war auch die Gestaltung

um das neue Rathaus mit vielen guten Ideen bestückt.

Auch über die Gemeinderäte, ob anwesend oder nicht,

gab´s einiges zu berichten und von der Blasmusik,

die gerne feiert und sogar die Feuerwehr mit einbezieht.

Zuletzt konnten wir noch etwas von dem ausgeprägten

Spargedanken unseres Vorstands beim Möbeltransport hören.

Die lustige, mit einigen Spitzen versetzte Fastenpredigt,

wurde mit viel Applaus von den Zuhörern belohnt.

Es war wieder ein sehr geselliger Abend mit süffigem Bier

und einer guten Brotzeit, der erst zur späten Stunde

seinen Ausklang fand.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Christian Lucke

und Karl Jobst, die die Fastenrede geschrieben

und sehr gelungen vorgetragen haben.

 

Text: Anita Bachmann, Fotos: Wieland Scharmüller

 


 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org