AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
27. August

Gebhard
althochdt.: "der starke Geber, Gebefreudige"

27. August Gebhard

Persönliche Daten:

Bischof in Konstanz (* 949 in Bregenz/Österreich; † 995 in Konstanz/Bayern)


Gebhard, Bischof von Konstanz, entstammte dem Geschlecht der Grafen von Bregenz (Vorarlberg). Von Kaiser Otto II. wurde er als 30-Jähriger zum Bischof von Konstanz ernannt. Seine besondere Sorge galt den Armen seiner Diözese, vor allem den Bergbauern in den abgelegenen Gebieten des Schwarzwaldes. Den Großteil seines persönlichen Einkommens verwendete er für die Errichtung von Kirchen und Hospizen. Der eifrige Seelenhirte starb am 27. August 995. In der Reformationszeit wurden seine vorher noch hoch verehrten Reliquien in den Bodensee geworfen. - Im deutschen Regionalkalender ist sein Gedenktag gemeinsam mit Bischof Konrad von Konstanz am 26.11. eingetragen

Wird dargestellt:

Gebhard wird dargestellt mit Tiara und Totenkopf .

Patron:

Gebhard ist der Patron von Vorarlberg (Diözese Feldkirch) und Schutzheiliger gegen Halsleiden und für eine glückliche und leichte Entbindung.

Wetterregeln:

"Wie's Sankt Gebhard hält, / ist der ganze Herbst bestellt."

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org