AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
08. Juli

Amalie v.Flandern
"die Arbeitsame"

8. Juli Amalie von Flandern

Persönliche Daten:

Abtissin (* in Flandern; † um 800 Temse/Flandern)

Amalia (Amalberga) von Münsterbilsen wuchs zu Beginn des 8. Jhdts in einem Dorf in der Provinz Limburg (heute Belgien) zu einem jungen Mädchen heran, das nicht nur über äußeren, sondern auch über inneren Adel verfügte. Wegen ihrer außergewöhnlichen Schönheit und ihrer vornehmen Abkunft sollen sich zahlreiche junge Männer um ihre Hand beworben haben. Doch sie schlug alle Anträge aus - sogar den von Karl Martell (714-743), dem fränkischer Hausmeier und Stammvater der Karolinger - und trat zur Enttäuschung ihrer Umgebung in das Kloster Münsterbilsen ein. Dort erwarb sie sich im Laufe der Zeit als Visionärin und Mahnerin großes Ansehen. Auf ihr Gebet hin soll das Land von einer Wildgänseplage befreit worden sein.. Schon bald nach ihrem Tode wurde der Ordensfrau in ihrer Heimat große Verehrung zuteil. (traditionell am 10.7., als Bistumsheilige von Lüttich am 8.7.Gedenktag) -

Wird dargestellt:

Sie wird dargestellt als Nonne mit Palme, Buch, Sieb, Wildgänsen und Fischen.

Patron:

Amalia ist Patronin der Bauern, der Seeleute und Schutzheilige gegen Schiffbruch, Hagel und Fieber.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org