AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
20. Juni

Deodatus
lat.: "Gott gegeben"

20. Juni Deodatus

Persönliche Daten:

Bischof und Einsiedler in Frankreich (* in Irland; † 679 in Hagenau/Elsass)

Deodatus lebte der Überlieferung nach als Einsiedler bei Arbogast im Forst von Hagenau - dem heutigen Haguenau, errichtete dann mit Hilfe von König Childerich II. das Kloster Ebersmünster bei Schlettstadt - dem heutigen Sélestat, zog sich aber immer wieder in sein "Galiläa" genanntes Tal in den Vogesen zurück. Oft holte ihn der Ruf seines heilenden Wirkens dort wieder heraus. Der Gründung des Klosters Juncturae um 670 an der Stelle der heutigen, nach ihm benannten Stadt St-Dié,  folgte nach 660 die Ernennung zum Bischof von Nevers. Er entsagte aber der Würde und starb in seiner geliebten Einsiedelei "Galiläa".

Patron:

Patron gegen Pest, Unglück, böse Geister, Gewitter, Nebel, Regen und Überschwemmung

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org