AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
10. Juni

Heinrich v.Bozen
"Herrscher in seinem Heim"

10. Juni Heinrich von Bozen

Persönliche Daten:

Einsiedler (* um 1250 in Bozen/Südtirol; † 1315 in Trevisio/Italien)

Heinrich (Heinz) von Bozen erblickte um das Jahr 1250 in Südtirol als Kind armer Leute das Licht der Welt. Schon sehr früh musste er sich als Knecht und Taglöhner, oft auch als Holzfäller, sein Brot verdienen. Doch trotzdem war er mit seinem Leben nie unzufrieden. Durch seine Bescheidenheit und seine tiefe Frömmigkeit gewann er die Achtung seiner Mitmenschen. In der Gegenwart des frommen Mannes kam nicht einmal dem rauesten Holzknecht ein Fluch über die Lippen. Am 10. Juni 1315 war das arbeitsreiche Leben des Heinz von Bozen zu Ende. Während seiner Aufbahrung im Dom zu Treviso (Trentino) und der Beisetzung seiner sterblichen Überreste sollen sich mehrere Wunder ereignet haben. Weil auch später immer wieder um seine Person aufsehenerregende Begebenheiten geschahen, wurden seine Reliquien 1759 nach Bozen übertragen, wo man 1870 dem heiligen Taglöhner zu Ehren eine Kirche erbaute.

Patron:

Heinrich von Bozen ist Patron der Holzfäller und Waldarbeiter

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org