AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
09. Juni

Ephräum der Syrer
hebräisch: "der doppelt Fruchtbare"

9. Juni Ephräum der Syrer

Persönliche Daten:

Diakon und Kirchenlehrer (* um 306 in Nusaybin/ Türkei; † 373  in Sanlurfa/ Türkei)

Ephräum (Ephräm) der Syrer, Kirchenlehrer, war in seiner Heimatstadt Nisibis (heute Nusaybin, im SO der Türkei) ein berühmten Lehrer und gefragter Berater hochgestellter Persönlichkeiten, denen der bescheidene Mann an Wissen und Geist weit überlegen war. Er erforschte und erklärte die Heilige Schrift, kämpfte gegen Irrlehren und gilt als die hervorragendste Gestalt der frühen syrischen geistlichen und weltlichen Literatur.

Als seine Heimat 363 in das Perserreich eingegliedert wurde, floh er nach Edessa (heute Urfa/Türkei).

Eine besondere Rolle in Ephräms Werken nimmt die Jungfrau Maria ein. Ephräm schreibt:

"Niemand weiß, wie er nennen soll?
Meine Mutter, o Herr!;
Nennt er sie Jungfrau!
-ihr Kind steht dagegen;
Vermählte, keiner hat sie erkannt.!
Wenn aber schon deine Mutter
unbegreiflich ist – wer kann dich fassen?"

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org