AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
06. Juni

Norbert v.Xanten
althochdt.: "Glanz aus dem Norden"

6. Juni Norbert von Xanten

Persönliche Daten:

Bischof von Magdeburg, Ordensgründer (* um 1080/1082 in den Niederlanden; † 1134 in Sachsen)

Norbert von Xanten stammte aus einer reichen Familie am Niederrhein, von der er zum geistlichen Stand bestimmt wurde.

Jede Familie wollte in ihren Reihen zumindest ein Mitglied haben, das auf Grund seines geistlichen Standes, wie man meinte, eine engere Verbindung zu Gott habe und daher für seine Angehörigen wirkungsvoller beten könne.

So wurde Norbert Stiftsherr, aber an religiösen Dingen zeigte er nach wie vor wenig Interesse. Erst während eines fürchterlichen Gewitters schwor er, sein Leben zu ändern. Er verschenkte seinen Besitz, ließ sich zum Priester weihen, zog als Wanderprediger durch das Land und rüttelte Klerus und Volk durch seine leidenschaftlichen Predigten auf.

1120 gründete er in einem verborgenen Waldtal der Prémontré in der Picardie den neuen Orden der Prämonstratenser, der das alte Mönchsideal "Ora et labora!", d.h. "Bete und arbeite!" wieder aufleben lassen sollte.

Als Erzbischof von Magdeburg wurde Norbert von Xanten schließlich zum Reformer der ostdeutschen Kirche. Über sein Leben sagte der Bischof rückblickend: "Ich war am Hofe, ich lebte im Kloster, ich stand in hohen Ehrenämtern der Kirche, und ich habe überall gelernt, dass es nichts Besseres gibt, als sich ganz Gott hinzugeben." Der Ordensgründer und Kirchenreformer starb am 6.Juni 1134.

Wird dargestellt:

Seine Attribute sind Monstranz, Friedenspalme, Kreuz mit 2 Querbalken

Patron:

Patron von Böhmen, des Magdeburger Landes; für eine glückliche Entbindung

 

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org