AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
15. März

Zacharias
hebräisch/griech.: "Gott hat sich erinnert"

15. März Zacharias

persönliche Daten:

Zacharias + 752.

Er stammte aus einer griechischen Familie in Unteritalien und wurde 741 zum Papst gewählt, dem letzten Griechen auf dem Stuhle Petri.

Er war beim Klerus und Volk als milder und frommer Mann beliebt und genoß die Sympathie des griechischen Ostens. Er übersetzte mehrere Bücher ins Griechische und er war der letzte Papst, unter dem die Beziehungen zur oströmischen Kirche harmonisch waren.

Gegenüber den Langobarden verfolgte er eine neue, friedliche Politik, die zur Beruhigung der kriegerischen Lage für längere Zeit beitrug. Ein späterer Langobardenkönig eroberte wieder große Gebiete in Italien, die er aber nach einem verlorenen Krieg Papst Zacharius schenkte und die die Grundlage für den späteren Kirchenstaat wurden.

Er baute systematisch, teilweise durch Bonifatius, auch die Beziehungen zu den Franken aus.

Zacharias war der bis heute letzte Grieche auf dem Papstthron.

Für "Zacharias" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Sacher, Zacherl,

Darstellung:

Zacharias wird dargestellt in päpstlichem Ornat mit Tiara, Kreuzstab und Buch, auch mit Taube, die einen Ölzweig im Schnabel hält.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org