AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
11. März

Euphrasia (Rosine)
griech.: "die Gutes Redende"
11. März Euphrasia (Euphrosyne, Rosina, persönliche Daten: Rosine Sie soll im 5. Jahrhundert als Einsiedlerin gelebt haben und wird in Wenglingen bei Augsburg verehrt. Über ihr Leben ist nichts Sicheres bekannt. Rosina (Euphrosyne) von Wenglingen wurde zwar viel verehrt, aber über ihr Leben ist wenig Konkretes bekannt. Sie soll im Allgäu als Einsiedlerin gelebt haben, nach anderen Quellen als Märtyrin gestorben sein. Möglicherweise ist sie identisch mit einer namensgleichen heiligen Jungfrau, deren Gedenktag auch der 11.3. ist. Diese soll die Tochter einer sehr vermögenden Familie in Konstantinopel gewesen sein, die sich als Büßerin in eine klösterliche Gemeinschaft in Alexandria zurückzog und dort um das Jahr 470 starb. Für "Rosine" ist auch Sina gebräuchlich. Darstellung: Darstellung als jungfräuliche Märtyrerin mit Kreuz, Lilie, Palme und Schwert. Patron: Rosina ist Schutzpatronin der Gemeinde Wenglingen im Allgäu. Wetterregel: „Bringt Rosamunde Sturm und Wind, / so ist Sybilla (29. April) uns gelind.”

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org