AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
18. Februar

Simon
hebräisch: "der Erhörte"

18. Februar Simon

persönliche Daten:

Simon, Bruder des Herrn * 13 v. Chr. (?) † 107 (?)

Er soll der jüngste der vier Brüder Jesu gewesen sein. Nach jüdischem und biblischem Sprachgebrauch ist unter „Bruder“ aber nicht nur ein leiblicher Bruder im heutigen Sinn zu verstehen, sondern allgemein ein naher Verwandter.

62/63 wurde Simon als Nachfolger von Jakobus zum Bischof von Jerusalem gewählt, im Jahr 107 wird er als 120jähriger unter dem Prokonsul Atticus vermutlich in Jerusalem gekreuzigt. Es wird berichtet, dass er die Folterungen bis zu seiner Kreuzigung mit großer Geduld ertrug.

Simons Grab wurde nie gefunden, es befinden sich aber angeblich Reliquien des Herrenbruders in Köln und Rom.

Von 'Simon' lassen sich folgende Namen ableiten: Sim, Siem, Simmel, Simone, Sima, Simmie, Syma, Semjon.

Wetterregel:

„Friert's um Simeon ganz plötzlich, / bleibt der Frost nicht lang gesetzlich.”
„Der Simon zeigt mit seinem Tage, / der Frost ist nicht mehr lange Plage.”

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org