AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
14. Februar

Cyrillus
griech.: "der Herrliche"

14. Februar Cyril(lus)

persönliche Daten:

Cyrillus (und Methodius) * 826/827, + 869.

Sie stammten aus Griechenland und waren Brüder. Beide beherrschten die slawische Mundart und deshalb gingen sie auf Bitten des Fürsten Rastislaw, der um slawisch sprechende Priester gebeten hatte, nach Mähren.

866 missionierten beide in Pannonien (Ost-Österreich und West-Ungarn). Sie führten in Predigt und Liturgie die slawische Sprache ein.

Cyrillus schuf dazu ein eigenes Alphabet, wodurch er zum Begründer der slawischen Literatur und Kirchensprache wurde (kyrillische Schift).

Das Gedächtnis des Cyrillus am 14. Februar wird bereits in einem altslawischen Evangeliar aus der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts und einem altrussischen Evangelium von 1056/57 genannt. Am 5. Juli wird in Tschechien und in der Slowakei der Tag von Cyrillus' Eintreffen im Großmährischen Reich als Nationalfeiertag begangen.

Darstellung:

Darstellung: Cyrillus als Bischof mit bekehrten Heiden. Engel reicht ihm während der Messe aus den Wolken zwei Tafeln mit dem Befehl, sie auf Pergament abschreiben zu lassen

Patron:

Patrone Europas (1980) von Böhmen, Mähren, Bulgarien und anderen slawischen Ländern und deren Diözesen.
1980 wurden sie zu Patronen Europas ernannt.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org