AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
13. August

Pontianus
lat.: "der Brückenmann"

13. August Pontianus

Persönliche Daten:

Papst und Märtyrer (* in Rom/Italien; † 235 auf Sardinien/Italien)

Pontianus aus dem Geschlecht der Calpurnia wurde - wohl 230 - zum römischen Bischof gewählt.

Nach dem ersten Schisma der Kirchen, das sich gebildet hatte auch an der Frage, ob selbst Unzuchtssündern eine zweite Buße ermöglicht werden soll, stellte sich Pontianus gegen die positive Antwort seines Vorvorgängers und wurde deshalb gemeinsam mit Gegenpapst Hippoglyt 235 auf die Insel Sardinien verbannt.

Der Ausdruck Schisma („Spaltung, Trennung“; Plural: „Schismen“ oder „Schismata“) , bezeichnet die Spaltung innerhalb einer etablierten religiösen Glaubensgemeinschaft ohne Ausbildung einer neuen theologischen Auffassung (Häresie). Man nennt das Schisma oft auch "Kirchenspaltung", ein Begriff, der sich eher auf den institutionellen Rahmen einer Kirche bezieht und eine Folge ihrer Kirchenverfassung ist.

Der damit erste bekannte Rücktritt eines Papstes am 28. September 235 ist das früheste exakt nachweisbare Datum der Papstgeschichte. In Sardinien mussten Pontianus und Hippoglyt im Bergwerk arbeiten, an den Strapazen starben sie.

Ähnliche Vornamen: Ponniah, Pontian und Pontus.

 


 Startseite  Aktuelles |  Gauverband |  Sachgebiete |  Archiv |  KontaktSeitenanfang 

© Copyright 2016 Chiemgau Alpenverband e.V.

boysvids.org