AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Sachgebiete

 
Namenstag:
17. Juli

Alexius
lat.: "der Wehrmann"

17. Juli Alexius

Persönliche Daten:

Einsiedler (*in Rom?/Italien; † um 430 in Edessa/Türkei

Alexius von Edessa floh an seinem Hochzeitstag von zu Hause. Nach einem entbehrungs-reichen Leben kam er nach langer Zeit in seine Heimat zurück und hauste viele Jahre unerkannt als Bettler unter den Stufen seines vornehmen Elternhauses. Dies soll sich im 5.Jhdt zugetragen haben.

Brauchtum:

Besonders im Barock fand die Verehrung des Heiligen ihren Höhepunkt. Eine Besonderheit sind die zahlreichen Treppen und Stiegen, die nach dem unter einer Treppe lebenden Alexius benannt wurden. Der italienische Komponist Stefano Landi schrieb im 17. Jahrhundert eine Oper zu Ehren des Heiligen: "Il Sant’ Alessio".

Wird dargestellt:

Alexius wird dargestellt als Bettler unter Treppe

Patron:

Er ist Patron von Innsbruck ; der Pilger, Bettler, Vagabunden, und Kranken; gegen Erdbeben, Blitz und Unwetter, Pest und Seuchen

Wetterregeln:

"Wenn Alexius verregnet heuer / werden Korn und Früchte teuer!"
"Wenn's an Alexius regnet, so fault das Getreide auf der Mauer."
"Regen an Alexe, / wird zur alten Hexe."
"Wenn`s an Alexius regnet, / ist die Ernt` und Frucht gesegnet."