AktuellesGauverbandSachgebieteArchivKontakt
Aktuelles

Sonntag, 23. April 2017 Atzinger Trachtler stellten zum 81. Gaufest einen Festbaum auf

Ein Festbaum ist in Atzing schon lange Tradition, wenn ein großes Trachtenfest bevorsteht. Aus diesem Grund und zum Zeichen der Freude und des Zusammenhalts wurde auch für das in drei Monaten bevorstehendem 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes ein 28 Meter langer, aus dem Kirchwald gestifteter und von Wildenwarter Trachtlern „gestohlener“ Baum an der Atzinger Straße am Abzweig zum Vereinshaus und Festplatz aufgestellt. Das Aufstellen des von Vereinsmitglied Toni Harntasch handwerklich mit einem Rautenmuster und drei Kränzen schön geschmückten Baumes unter der Leitung von Festleiter Michael Schlosser junior konnte Dank Wetterglück und zahlreicher Männer aus Wildenwart und Atzing zügig abgeschlossen werden. Unter den vielen Zuschauern befanden sich unter anderem Pfarrer Klaus Hof...


Montag, 17. April 2017 Begrüßungstafeln in Atzing für Gaufest aufgestellt

Mit viel Vorfreude auf kommende Trachtler-Festlichkeiten wurden an den Ortseingängen von Bachham die Begrüßungstafeln aufgestellt, die auf das Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes vom 27. Juli bis 7. August beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing hinweisen. Knapp 100 Tage sind es noch, bis der Bieranstich mit der Festmusikkapelle Wildenwart erfolgt. Näheres zum Festprogramm gibt es auf der Seite www.gaufest.bayern.


Samstag, 15. April 2017 Atzinger bekommen wieder Festbaum zum Gautrachtenfest mit geschnitzten Rauten

Wie bereits vor 30 Jahren, als der Trachtenverein „Daxenwinkler“ zum 90. Vereinsgeburtstag die Ausrichtung des Gautrachtenfestes vom Chiemgau-Alpenverband übertragen bekommen hatte, so wird auch heuer beim nunmehr 81. Gaufest und zum 120. Vereinsjubiläum ein Festbaum aufgestellt. Und wie 1987 so wird der neue Baum auch wieder ein besonders schönes Rautenmuster haben, das Vereinsmitglied Toni Harntasch in gekonnter und mühevoller Handarbeit in die Baumrinde einfügte (Harntasch war bereits 1987 der Gestalter der Schnitzarbeit). Die Aufstellung des Baumes erfolgt am Samstag, 22. April ab 13 Uhr an der Atzinger Straße beim Abzweig zum Vereins- und Feuerwehrhaus. Zum Aufstellen des Festbaums ist die Bevölkerung herzlichst eingeladen.


Freitag, 14. April 2017 Volkstanzkurs-Abende beim Trachtenverein Atzing am 25.4. und 2.5.

Zur Vorbereitung und Einstimmung auf das heurige Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes, aber auch zur aktiven Freude an heimischen Volkstänzen bieten der Gauverband und der gastgebende Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing zwei Volkstanzkursabende mit musikalischer Begleitung an. Diese beginnen am Dienstag, 25. April und am Dienstag, 2. Mai jeweils um 20 Uhr im Vereinshaus in Atzing mit Gauvolkstanzwart Otto Zaiser aus Schleching. Die Teilnahme ist kostenfrei und steht allen Trachtlern, Tanzfreunden und Interessierten offen, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Das Lern- oder Auffrischungs-Angebot dient insbesondere dem Chiemgauer Tanzfest, das im Rahmen der Atzinger Gaufestwoche am Mittwoch, 2. August ab 20 Uhr im Festzelt mit der Anzwiesmusi und mit den Alpenlandler Musikanten ...


Sonntag, 09. April 2017 Landrat von Rosenheim würdigt Brauchtums-Leistungen anlässlich des Trachtensommers in Atzing, Bad Feilnbach und Neubeuern – Präsentation beim Trachtenmarkt am 27./28. Mai

Rosenheim (hö) – Die Rarität, dass im Landkreis Rosenheim in einem Jahr gleich drei Trachtenfeste stattfinden, war für Landrat Wolfgang Berthaler guter Anlass, die drei heurigen Fest-Vereine zu einem Gedankenaustausch ins Landratsamt einzuladen. Heuer werden die drei Gaufeste am 9. Juli in Neubeuern (Bayer. Inngau-Trachtenverband), am 16. Juli in Bad Feilnbach (16. Juli) und am 30. Juli in Prien-Atzing (Chiemgau-Alpenverband) gefeiert werden. Bereits im Jahr 2015 gab es eine Konstellation mit drei Gautrachtenfesten im Landkreis als in Prien, Rohrdorf und Rosenheim gefeiert wurde. Für den heurigen „Trachtensommer“, der auch vom Tourismusverband Chiemsee-Alpenland werblich unterstützt wird, sagte der Landrat sein Kommen und seine Unterstützung zu. Die Festvereine, die derzeit mitten in den...


Sie sehen Artikel 1 bis 5 von 13

1

2

3

nächste >